Gelungener Auftakt zur ersten BLOOOM

creative face KUNST in Köln: BLOOOM Award by Warsteiner

Gelungener Auftakt zur ersten BLOOOM

blooom 2010: work by elmer presslee at strychnin gallery / photo: tom felber
BLOOOM 2010: Work by Elmer Presslee at Strychnin Gallery / Photo: Tom Felber
Der Erfolg der vergangenen Jahre und der Umzug in die großzügige neue Location im Staatenhaus ermöglichte es der ART.FAIR 21 einen neuen Schritt zu wagen - die erstmalige Auflage der BLOOOM im Rahmen der ART.FAIR 21. Bestandteil des neuen Konzepts war gleich beim ersten mal auch der BLOOOM AWARD by WARSTEINER.
Kunst der Gegenwart im neuen Gewand

creative face KUNST in Köln: ART.FAIR 21 2010

Kunst der Gegenwart im neuen Gewand

art.fair 21: work by samuel salceda at 3 punts galeria / photo: tom felber
ART.FAIR 21: Work by Samuel Salceda at 3 Punts Galeria / Photo: Tom Felber
Köln präsentiert sich in diesen Wochen wieder als lebhafte und international beachtete Kunstmetropole. Den Auftakt machte die achte Auflage der ART.FAIR 21, deren Fokus auf Kunst der Gegenwart liegt. Sie wartete diesmal gleich mit drei Neuerungen auf - dem Umzug in die weiträumigen und lichtdurchfluteten Flügelhallen des Staatenhauses, die Kollaboration mit der erstmals stattfindenden 'BLOOOM the creative industries show' sowie dem damit verbundenen BLOOOM Award by WARSTEINER. In zwei Wochen öffnet dann die COLOGNE FINE ART & ANTIQUES ihre Tore. Zeitgleich zeigen viele Kölner Galerien hochklassige Ausstellungen, wie beispielsweise die Tom Wesselmann Solo-Show 'Flowers' in der Galerie Klaus Benden.
Broken Images
Broken ImagesBroken Images

creative face spotlight KUNST in Köln: Cesare Bedogne bei Dagmar Schmidla Galerie

Broken Images

dagmar schmidla galerie: cesare bedogne broken images
Dagmar Schmidla Galerie: Cesare Bedogné "Broken Images"
Die Orte die Cesare Bedognè für seine Ausstellung "Broken Images", die bis zum 17. September in der Dagmar Schmidla Galerie zu sehen ist, auswählte, wurden vom Echo der Dinge heimgesucht. Man kann das Vergangene einatmen. Erinnerungen werden durch ein zerbrochenes Glas geweckt. Die Zimmer sind immer noch durch die Anwesenheit der Sonne beleuchtet. Die Atmosphäre der Räume und Plätze lebt durch die noch vorhandenen Schatten der Menschen die dort einst existierten.
Saisoneröffnung mit new paintings + new wallpainting

creative face spotlight KUNST in Köln: Jan van der Ploeg bei DREI Raum für Gegenwartskunst

Saisoneröffnung mit new paintings + new wallpainting

drei raum fuer gegenwartskunst: jan van der ploeg – new paintings + new wallpainting
DREI Raum für Gegenwartskunst: JAN VAN DER PLOEG – new paintings + new wallpainting
Im Rahmen der gemeinsamen Saisoneröffnungen der Kölner und Düsseldorfer Galerien eröffnete DREI Raum für Gegenwartskunst die Einzelausstellung new paintings + new wallpainting des Künstlers Jan van der Ploeg.

Jan van der Ploeg realisierte seine ersten Arbeiten in seiner Heimatstadt Amsterdam. Seitdem sind sie in unzähligen Variationen im Innen- und Außenraum privater Sammlungen, öffentlicher Gebäude sowie in Galerien und Museen auf der ganzen Welt zu finden. Präzision, Monochromie, Wiederholung und Variation sowie ein antiillusionistischer Tiefenraum sind für ihn dabei entscheidende Gestaltungsmittel.
Miami Babel
Miami BabelMiami Babel

creative face Design Miami/ Basel 2010 special: Florian Borkenhagen bei gabrielle ammann // gallery

Miami Babel

miami babel by florian borkenhagen at design miami/ basel 2010
"Miami Babel" by Florian Borkenhagen at Design Miami/ Basel 2010

Die Besucher der diesjährigen Design Miami/ Basel werden durch einen über sieben Meter hohen Turm - den "Miami Babel" Turm – am Eingang zur Messe begrüßt. Exklusiv für Design Miami/ Basel 2010 hat die Galeristin Gabrielle Ammann den Hamburger Künstler und zweifachen Documenta Teilnehmer Florian Borkenhagen mit der Fertigung der Aussenskulptur beauftragt. Der Künstler interpretiert humorvoll und gleichzeitig nachdenklich den Mythos des Turmes von Babel.

Follow creativefacemag on Twitter
   

creative face news

creative face Köln Loves Art: online-gallery 'platform'

Independent photography online

team der online-gallery platform
Für Freunde guter, junger Fotografie gibt es seit dieser Woche einen neuen virtuellen Anlaufpunkt, die online-gallery 'platform'. Die in Köln beheimatete online-gallery zeigt freie Fotografien von e ...

creative face news KUNST in Köln: Finissage Geert Westphal bei Schmidla & Voss Galerie

framing

geert westphal gestern, 2009, pigmentierte tinte auf plexiglas, 120 x 158 cm / courtesy schmidla & voss galerie, koeln
Am 12. Februar 2010 lädt die Schmidla & Voss Galerie ab 19 Uhr zur Finissage der Geert Westphal Ausstellung "framing" ein. Westphals Bilder setzen sich zusammen aus Bildern. Wie Fragmente ein ...

creative face spotlight KUNST in Köln: Geert Westphal bei Schmidla & Voss Galerie

framing

geert westphal hier, 2009, pigmentierte auf folie, 292 x 123 cm / courtesy schmidla & voss galerie, koeln
Bis zum 12. Februar 2010 zeigt die Schmidla & Voss Galerie in einer Einzelausstellung unter dem Titel "framing" Werke von Geert Westphal.„Aus der Praxis der eigenen künstlerischen Arbeit herau ...

creative face spotlight ART in Cologne: Egbert Mittelstädt

Schmidla & Voss Galerie presents "Space to Space"

work by egbert mittelstädt, 2009 / courtesy schmidla & voss galerie, cologne
In Ghana, mobile phone calls are called "Space to Space". This form of communication, where you can borrow a handset from a provider under a parasol for a couple of Cedi, is available everywhere. Unde ...

creative face spotlight ART in Cologne: Schmidla & Voss Gallery

Urban Grünfelder - EcceHomo21

urban gruenfelder: o.t., 2006, ceramic, varnish, 23.6 x 21.7 x 13.8 in / courtesy schmidla & voss galerie, cologne
Under the title EcceHomo21 Schmidla & Voss Galerie in Cologne showcases sculptures and paintings by the Vienna-based artist Urban Grünfelder. Grünfelder was born 1967 in Brixen/Italy and studied ...

creative face ART news Cologne

Uta Weber 'BonBon' at Dagmar Schmidla Galerie

uta weber bonbon, installation at dagmar schmidla galerie / courtesy dagmar schmidla galerie, cologne
Uta Weber defies all definition; in fact, she invalidates agreed content and formal rules. Sweets become oversized challenges. Her sculptural work could be categorized in the 'new materialist' group. ...

more news